Imagekampagne für Lehrberuf Gerüstbauer vorgestellt

Der renomierte Gerüsthersteller Layher stellt im Rahmen einer PR-Aktion Werbematerial zur Verfügung, um junge Männer für einen Lehrberuf Gerüstbauer zu gewinnen.

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – „Spannend jeden Tag“, dies ist einer der Slogans, mit denen Gerüstbauunternehmen künftig Schülerinnen und Schüler für eine Ausbildung zum Gerüstbauer begeistern können: Vor kurzem stellte Layher die neue Imagekampagne für den Lehrberuf Gerüstbauer vor. Mit zielgruppengerecht gestalteten Anzeigen, Flyern und Postern sowie Werbeplanen will das Familienunternehmen seine Kunden bei der Suche nach Auszubildenden unterstützen. „Im Handwerk und insbesondere im Gerüstbau gibt es viele offene Lehrstellen, obwohl der Gerüstbau mit abwechslungsreichen Aufgaben sowie vielfältigen Einsatzgebieten punktet – und Weiterbildungsmöglichkeiten zum Kolonnenführer oder Meister darüber hinaus interessante Karrierechancen bieten“, berichtet Layher Geschäftsführer Wolf Christian Behrbohm.

„Leider ist immer noch kaum bekannt, dass der Gerüstbau als Vollhandwerk eingetragen sowie ein anerkannter Ausbildungsberuf ist. Gemeinsames Ziel sollte es sein, durch eine bundesweite Werbeaktion die Attraktivität des Gerüstbauerberufs fest in den Köpfen zu verankern: bei Kindern und Jugendlichen – aber auch bei Eltern, Lehrern und Arbeitsämtern. Im geschäftigen Berufsalltag haben unsere Kunden jedoch meist nicht die Zeit sich um die Konzeption von Werbeunterlagen zu kümmern. Als führender Hersteller von Systemgerüsten sehen wir uns deshalb auch beim Thema Nachwuchssuche in der Verantwortung, einer der zentralen Herausforderungen für die Zukunft. Mit der vorgestellten Imagekampagne geben wir Gerüstbauunternehmern die Möglichkeit, einfach und schnell professionelle Werbung für die Ausbildung im eigenen Betrieb zu machen“, so Behrbohm.

Für eine authentische Ansprache junger Menschen bilden Gerüstbauer-Azubis den Mittelpunkt der Imagekampagne. Vier ausgewählte Motive stellen sowohl die Vielseitigkeit des Lehrberufs – von Planung und Arbeitsvorbereitung bis hin zur Gerüstmontage – als auch die unterschiedlichen Einsatzgebiete wie Neubau, Sanierung oder Anwendungen in der Industrie dar. Das umfangreiche Maßnahmenpaket steht Layher Kunden als Download zur Verfügung: personalisierbare Vorlagen für Anzeigen in regionalen Medien oder Abschlusszeitungen örtlicher Schulen. Online-Banner für Websites oder Soziale Medien. Flyer und Poster zum Berufsbild für regionale Ausbildungsmessen oder Veranstaltungen im eigenen Betrieb. Und Werbeplanen, die auf Wunsch zu Vorzugskonditionen bezogen werden können. Ausführliche Informationen finden Interessierte auf lehrberufgeruestbauer.layher.com.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Martin von Lom ist Geschäftsführer der Hünnebeck Deutschland GmbH.

Hünnebeck Schalung und Gerüste

Es gibt in Deutschland mehr als 60 000 marode Brücken, inkl. Straßen- und Eisenbahnbrücken, die einer Sanierung oder eines Neubaus bedürfen. Wir werden dasHünnebeck Material- und Produktportfolio daher in dieser Hinsicht deutlich ausweiten, zum einen, was modulare Systeme in der Unterstützung von Neubauprojekten betrifft. Diese sind für den Brückenbau geeignet, aber auch für offene Tunnelbauweisen, Ingenieur-, Kraftwerks- und Wasserwegebau einsetzbar.

weiterlesen

Die VBR Rüstbinder und VST Schwerlasttürme dienen zur Abtragung der hohen Lasten in die Pylonfundamente

In der Kundenbeziehung sieht Peri den Schlüssel zum Erfolg

Peri präsentiert auf der bauma, der Weltleitmesse der Baubranche, auf dem Freigelände an Stand FN 719 zahlreiche Neuheiten in der Schalungs- und Gerüsttechnik. Im Fokus des Messeauftrittes von Peri stehen Innovationen sowie praxisgerechte Systemergänzungen und Weiterentwicklungen. Breiten Raum nehmen digitale Lösungen und das umfangreiche Dienstleistungsangebot ein, mit denen Peri die Projektabwicklung rund um Schalungen und Gerüste für alle Anwender wirtschaftlicher und sicherer machen will. Peri hat die Rahmenschalung Maximo bereits vor mehr als zehn Jahren in den Markt eingeführt. Die einseitig bedienbare Ankertechnik trägt einen großen Teil zu signifikanten Zeiteinsparungen […]

weiterlesen

Die Teilnehmer der afriboom Wirtschaftreise 2019 machten Staion in der cetrac GmbH und informierten sich über den Kauf von Gerüsten und Schalungen

Bauunternehmer aus Afrika besuchen cetrac GmbH

Afriboom Wirtschaftsreise 2019 mit Focus auf Bau und Baudienstleitung Nach Business trifft Afrika in Chemnitz wird es in Leipzig konkret Die zwei Tage in Sachsen hielten für die Teilnehmer der afriboom-Wirtschaftreise neue Eindrücke, viele Informationen und neue Geschäftskontakte bereit. Auftakt war der Besuch der 6. „Business trifft Afrika“ Konferenz in Chemnitz am 19.06.2019, gefolgt von dem Empfang im Neuen Rathaus zu Leipzig am darauffolgenden Tag durch das Amt für Wirtschaftsförderung. Die cetrac GmbH hat sich als Unterstützer der afriboom-Initiative besonders gefreut, den Besuchern am Nachmittag des 20.06.2019 im Hauptsitz Leipzig […]

weiterlesen