Layher Allround Fachwerkträger mit großer Spannweite

Temporärer Wetterschutz - Spannweiten von mehr als 45 Metern möglich

Am Bau gibt es derzeit viele neue Aufgabenstellungen – von Straßensanierungen als dringend notwendige Investition in die deutsche Infrastruktur bis hin zu Dachaufstockungen gegen Wohnungsknappheit. Das Thema Baustellenschutz spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle, denn temporäre Wetterschutzdächer schützen die Baustelle vor Witterungseinflüssen wie Niederschlägen und extremen Temperaturen. Dadurch lassen sich Infrastrukturprojekte termingerecht durchführen.

Layher-Schutzsystem für effiziente Systemlösungen

Mit den Layher Schutz-Systemen können Gerüstbauer für Baustellen effiziente Systemlösungen für zahlreiche Anforderungen realisieren. Ergänzt werden die Layher Dachsysteme seit kurzem durch das neue Allround Fachwerkträger-Dach mit Kederplanen. Basis ist der Allround Fachwerkträger – ein hochtragfähiges und gleichzeitig vielseitig einsetzbares Ergänzungsbauteil. So sind erstmals Spannweiten von mehr als 45 m möglich. Das System kann als klassisches Satteldach oder als Pultdach mit einer Dachneigung von 15° montiert werden und lässt sich zur Materialbeschickung der Baustelle feldweise öffnen. Erforderlich sind dazu nur wenige dachspezifische Ergänzungsbauteile wie z. B. das Dachauflager. Die Aussteifung erfolgt mit Allround Serienriegeln und -diagonalen. Auf diese Weise kann der Binderabstand flexibel an die Spannweite sowie Wind- und Schneebedingungen angepasst werden.

Schraubenlosen Verbindungstechniken und Layher Allround Systemmaße

Für eine wirtschaftliche Vormontage der Dachbinder am Boden sorgen nicht nur die schraubenlosen Verbindungstechniken, sondern auch die Allround Systemmaße. So ist kein aufwendiges Einmessen erforderlich. Anschließend können die Dachbinder schnell und einfach per Kran auf einem Allround Stützgerüst aufgesetzt werden. Seitlich der Dachbinder lassen sich aus dem AllroundGerüst und Serienböden zudem problemlos Laufgänge mit Seitenschutz anbauen. Diese erleichtern Montage, Wartung oder ein eventuell notwendiges Schneeräum-Management. Für eine effiziente Logistik ist durch den modularen Aufbau und das geringe Volumen der Einzelbauteile ebenfalls gesorgt. Eine detaillierte Aufbau- und Verwendungsanleitung sowie Trag-, Wind- und Schneelasttabellen unterstützen Kunden darüber hinaus bei der Planung.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neue Technische Regeln für Betriebssicherheit für die Gerüstbauer zielen verstärkt auf technische Schutzmaßnahmen

Verbände kritisieren neue Arbeitsschutzregeln

Köln (ABZ). – Einige der neuen Inhalte der „Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS 2121)“ werden voraussichtlich Investitionsbedarf in der Branche auslösen und sich auf die Produktivität der Betriebe auswirken. Darauf weisen die Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk und der Bundesverband Gerüstbau in einer gemeinsamen Pressemitteilung hin. Beide hatten sich bei der Überarbeitung des Regelwerks für einen ganzheitlichen, praxisbezogenen Ansatz im Arbeitsschutz eingesetzt. Demnach sollte die Situation auf der Baustelle und das Verhalten der Baubeteiligten ebenso mit einbezogen werden wie die technischen Möglichkeiten zur Sicherung. Im Ergebnis der Regelsetzung habe sich jedoch […]

weiterlesen

Hünnebeck Gerüstbau extrem für die älteste Großkabinenseilbahn der Welt

Hünnebeck Schutzgerüst schafft Zugang zu Seilbahnstütze

Bad Reichenhall (ABZ). – Manchmal müssen Gerüstbauer echte Pionierarbeit leisten. So z. B. bei der Einrüstung einer unzugänglichen Seilbahnstütze im Berchtesgadener Land. Mit Hubschraubern wurde das Bosta Gerüst-material vor Ort gebracht und von erfahrenen Monteurenzu einem sicheren Arbeits-und Schutzgerüst für die anstehende Betonsanierung montiert. Sie ist die älteste im Original erhaltene Großkabinenseilbahn der Welt: Die historische Predigtstuhlbahn bringt seit 1928 zuverlässig und sicher bis zu 25 Gäste plus Schaffner ganzjährig auf den Predigtstuhl in Bad Reichenhall. Die klassische Pendelbahn mit ihren beiden synchron berg- bzw. talwärts fahrenden Kabinen schwebt mit […]

weiterlesen

Mit der Deckenschalung Skydeck von Peri kann durch eine systematische und einfache Montage rationell geschalt werden

Auf dem Mercedes-Platz alles im Zeitplan

... zwischen Spatenstich und Richtfest wurden nur 16 Monate Bauzeit benötigt, um die vier Gebäude mit jeweils 26,5 m Höhe und insgesamt 70 000 m² überirdischer Bruttogeschossfläche fertigzustellen. 100 000 m³ Erde wurden ausgehoben sowie mehr als 60 000 m³ Beton und knapp 10 000 t Bewehrungsstahl verbaut. Generalübernehmer Hochtief Building lag damit im vorgegebenen Zeitplan. Rd. 100 Firmen waren in das Bauprojekt eingebunden und bis zu 800 Menschen auf der Baustelle beschäftigt.

weiterlesen