Layher Blitz Gerüst für Fassadensanierung

Konstruktion an Gebäudegeometrie angepasst

Würzburg (ABZ). – Das Würzburger Rathaus gehört zu den markantesten Objekten der Würzburger Stadtsilhouette – bestehend aus einer Gruppe verschiedener Gebäude. Der älteste Teil ist der über 50 m hohe Turm „Grafeneckart“ aus dem 13. Jh., genannt nach jenem Grafen Eckart, der als Stellvertreter des Burggrafen die Amtsbezeichnung eines Grafen führte und hier lebte und arbeitete. Der Name blieb durch die Jahrhunderte. Im Moment verhüllt jedoch ein Gerüst das historische Gebäude. Grund ist eine umfassende Sanierung, da bei einer Untersuchung gravierende Schäden an der Fassade festgestellt wurden. Notwendig ist dazu ein Arbeitsgerüst der Lastklasse 4. Mit dem meterbreiten Blitz Gerüst von Layher konnte die Löwen-Restaurierung Müller OHG aus Erlenbach nicht nur die geforderte Lastklasse problemlos realisieren, sondern die Konstruktion auch wirtschaftlich montieren und genau an die Gebäudegeometrie und die Baustellenanforderungen anpassen.

Layher Blitz Gerüst bewährt sich

Das wirtschaftliche Layher Blitz Gerüst schafft schnell sicheren Stand für alle Arbeiten. Mit wenigen Grundbauteilen sowie aussteifenden Böden sorgt das Blitz Gerüst dank leichter Einzelteile, unkomplizierter schraubenloser Steck-Technik, ergonomischer Handhabung und logisch-sicherer Aufbaufolge für eine zeit- und lohnsparende Montage von Arbeits- und Schutzgerüsten – ideal für sicheres und ergonomisches Arbeiten. Erhältlich ist das Blitz Gerüst sowohl in Stahl als auch in Aluminium. Durch sein vielseitiges Teileangebot lässt sich das Blitz Gerüst dabei für den Gerüstbau wie für das Bauhandwerk gleichermaßen wirtschaftlich einsetzen: Um die Wirtschaftlichkeit und Sicherheit im Gerüstbau weiter zu verbessern, arbeiten die Layher Entwicklungsingenieure permanent an durchdachten Ergänzungsbauteilen. Alle Neuheiten sind dabei dank einheitlicher Systemmaße und entsprechender Zulassungen grundsätzlich mit bestehenden Bauteilen des Layher Blitz Gerüst-Produktprogramms – auch früherer Generationen – kombinierbar. Damit ist Investitionssicherheit gewährleistet.

Layher Fassadengerüst mit Podesttreppen

Der erforderliche Baustellenzugang ließ sich mittels einteiligen Layher Podesttreppen einfach und schnell in das Blitz-Fassadengerüst integrieren. Wirtschaftlich in der Montage, aber auch in der Nutzung: Podesttreppen ermöglichen einen schnellen Aufstieg im Gerüst – selbst mit Arbeitsmaterial. Für ein rutschsicheres Arbeiten bei jedem Wetter ist dank Layher Stahlböden mit ihrer profilierten Oberfläche ebenfalls gesorgt. Um das Gerüst zudem an die strukturierte Fassade anzupassen und damit den Wandabstand zur Sicherheit der Bauhandwerker zu reduzieren, verwendete die Löwen-Restaurierung Müller OHG Blitz-Innenkonsolen. Auch für die Errichtung eines Dachfanggerüsts hat Layher passende Lösungen im Programm: die Blitz Schutzgitterstützen – jetzt noch besser im Handling. Die neue Ausführung besitzt am unteren Holmende einen Doppeldorn, an dem sich die Geländer auf Belagebene fixieren lassen. Gerüstersteller können alle Geländer für die Schutzwand nach dem Einbau der Blitz Schutzgitterstütze montieren und problemlos durch die Maschen von Netzen einfädeln. So steht einer wirtschaftlichen und sicheren Sanierung des Würzburger Denkmals nichts im Wege.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mit der Deckenschalung Skydeck von Peri kann durch eine systematische und einfache Montage rationell geschalt werden

Auf dem Mercedes-Platz alles im Zeitplan

... zwischen Spatenstich und Richtfest wurden nur 16 Monate Bauzeit benötigt, um die vier Gebäude mit jeweils 26,5 m Höhe und insgesamt 70 000 m² überirdischer Bruttogeschossfläche fertigzustellen. 100 000 m³ Erde wurden ausgehoben sowie mehr als 60 000 m³ Beton und knapp 10 000 t Bewehrungsstahl verbaut. Generalübernehmer Hochtief Building lag damit im vorgegebenen Zeitplan. Rd. 100 Firmen waren in das Bauprojekt eingebunden und bis zu 800 Menschen auf der Baustelle beschäftigt.

weiterlesen

Lkw-Fahrer können ihre Fahrzeuge mit Hilfe von Enteisungsanlagen aus gebrauchtem Gerüst von Schnee und Eis befreien

Lkw einfach von Schnee und Eis befreien

Immer wieder kommt es im Winter zu Unfällen, weil sich Eisplatten von Lkw-Dächern oder Bussen lösen. Mit Hilfe von Enteisungsanlagen und Enteisungsgerüsten kann diese Gefahr laut Hersteller gebannt und die Sicherheit im Straßenverkehr deutlich erhöht werden. Mit stationären Anlagen und Gerüsten in Modulbauweise sowie mobilen Enteisungsgerüsten kann die Sicherheit auf der Straße deutlich verbessert werden.

weiterlesen

Bewehrungsgerüste aus dem Layher Allround Gerüstsystem lassen sich problemlos per Kran versetzen. geruest.com

Layher Allround Gerüst am Bau

Auf der Baustelle bietet das Layher Allround Gerüst dem klassischen Einsatz als Arbeits- und Schutzgerüst vielfältige Anwendungsmöglichkeiten – bis hin zu Betonier- und Bewehrungsgerüsten. Bauunternehmen profitieren von kurzen Auf- und Abbauzeiten, flexibler Anpassung für optimalen Zugang sowie einer hohen Arbeitssicherheit. Gerüste kommen oftmals erst nach Fertigstellung des Rohbaus zum Einsatz.

weiterlesen