Layher Traggerüst an Anforderungen angepasst

Bau einer Fußgängerbrücke

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – Der Boden ist uneben – und in unmittelbarer Nähe läuft die Hauptstrecke der Züge vorbei, die ins Zentrum einer Großstadt führen. Keine einfachen Voraussetzungen für den Bau eines freistehenden Traggerüsts als Schalungsunterstützung beim Bau einer Fußgängerbrücke. Da für das Bauunternehmen sowohl das Thema Sicherheit, aber auch Spezialanforderungen wie eine Arbeitsplattform am Rande der Schalung inkl. Seitenschutz sowie ein integrierter Treppenaufgang wichtig waren, entschieden sich die Verantwortlichen ganz bewusst für das Allround Gerüst von Layher. Dieses lässt sich durch seine verschiedenen Standardlängen nicht nur an verschiedenste Gebäudegeometrien oder Geländeverläufe anpassen und dank selbstsichernder Keilschloss-Verbindung wirtschaftlich montieren, sondern bietet auch ein breites Angebot an passenden Ausbauteilen – je nach Anforderung.

Layher Allround Traggerüsttürme TG 60

Ein Ingenieurbüro entwickelte in enger Zusammenarbeit mit dem Technischen Büro von Layher eine genau an die Anforderungen angepasste Lösung. In diesem Fall kamen die Allround Traggerüstrahmen TG 60 zum Einsatz. Die vorgefertigten Rahmenelemente mit einem Einzelteilgewicht von max. 18 kg reduzieren die Anzahl der Einzelteile und lassen sich in Verbindung mit Allround-Systemriegeln und –diagonalen über die schraubenlose Keilschlossverbindung schnell und einfach zu Traggerüsttürmen mit einer Stieltragfähigkeit von bis zu 6 t kombinieren – zugelassen und geprüft vom DIBt. Da sich Bauteilanzahl und -gewicht maßgeblich auf die Montageschnelligkeit auswirken, sind die Allround Traggerüstrahmen TG 60 deutlich wirtschaftlicher als Konstruktionen aus Allround-Einzelteilen.

Layher Keilschlossverbindung für Modulgerüst bewährt sich

Um den unebenen Boden auszugleichen, errichtete das Bauunternehmen als Basis für die Traggerüsttürme zuerst eine Plattform aus Stahlträgern. Entsprechend der Lastvorgaben kam dabei die Standard-Ausführung mit einer Feldlänge von 1,09 x 1,09 m zum Einsatz, die zur Aussteifung miteinander gekoppelt wurden. Das Koppeln der Traggerüsttürme – bei freistehenden Konstruktionen oder bei großen Unterstützungshöhen – erfolgt beim integrierten System TG 60 einfach mit Allround-Systemriegeln und -diagonalen per schraubenloser Keilschlossverbindung. Durch den Einsatz von Standardteilen mit vorgegebenem Systemmaß entfällt zudem das Einmessen der einzelnen Traggerüsttürme. Im Gegensatz zu aufwendigen Konstruktionen aus Rohren und Kupplungen bedeutet dies eine Reduzierung der Montagezeit.

Wirtschaftlich und sicher mit Layher Allround Modulgerüst

Wirtschaftlich und trotzdem sicher: Mit dem Allround-System konnte das Bauunternehmen sowohl für die Gerüstmonteure als auch für die nachfolgenden Bauhandwerker eine hohe Arbeitssicherheit gewährleisten. Durch die fest vorgegebene Aufbaufolge des Allround Traggerüsts TG 60 werden schon bei der Montage Sicherheitsvorschriften auf Baustellen erfüllt. Gerüstersteller haben automatisch einen rundumlaufenden Seitenschutz – selbst ohne Zusatzbauteile wie ein Montage-Sicherungs-Geländer. Während der Montage kommen dabei Layher Serienböden als sichere Arbeitsebene zum Einsatz. Durch den Anbau von Allround-Konsolen konnten die Gerüstmonteure zudem problemlos die geforderten Arbeitsebenen am Rand der Schalung inkl. Seitenschutz realisieren. Dies verhindert das Stellen zusätzlicher Turmkonstruktionen. Und mit der Layher Podesttreppe ließ sich auch der Treppenaufgang einfach und zeitsparend in die Traggerüstkonstruktion integrieren. So geht es für alle Gewerke schnell und trittsicher nach oben – selbst mit Arbeitsmaterial.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Lkw-Fahrer können ihre Fahrzeuge mit Hilfe von Enteisungsanlagen aus gebrauchtem Gerüst von Schnee und Eis befreien

Lkw einfach von Schnee und Eis befreien

Immer wieder kommt es im Winter zu Unfällen, weil sich Eisplatten von Lkw-Dächern oder Bussen lösen. Mit Hilfe von Enteisungsanlagen und Enteisungsgerüsten kann diese Gefahr laut Hersteller gebannt und die Sicherheit im Straßenverkehr deutlich erhöht werden. Mit stationären Anlagen und Gerüsten in Modulbauweise sowie mobilen Enteisungsgerüsten kann die Sicherheit auf der Straße deutlich verbessert werden.

weiterlesen

Bewehrungsgerüste aus dem Layher Allround Gerüstsystem lassen sich problemlos per Kran versetzen. geruest.com

Layher Allround Gerüst am Bau

Auf der Baustelle bietet das Layher Allround Gerüst dem klassischen Einsatz als Arbeits- und Schutzgerüst vielfältige Anwendungsmöglichkeiten – bis hin zu Betonier- und Bewehrungsgerüsten. Bauunternehmen profitieren von kurzen Auf- und Abbauzeiten, flexibler Anpassung für optimalen Zugang sowie einer hohen Arbeitssicherheit. Gerüste kommen oftmals erst nach Fertigstellung des Rohbaus zum Einsatz.

weiterlesen

Layher Allround Traggerüst TG 60 mit dem korrosionsbeständigen Layher Protect-System wurde zum Abstützen des instabilen Daches der Schwimmhalle verwendet

Layher Allround Systemlösung

Ein Schock bei Sportstudenten und Schwimmlehrern: Die Sport- und Schwimmhalle der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg musste aus Sicherheitsgründen geschlossen werden, da Teile des Dachtragwerks instabil waren. In der Folge drohte nicht nur vielen Studenten eine Verzögerung ihres Studiums, auch die landesweite Schwimmlehrer-Fortbildung lag brach. Da es kaum Ausweichmöglichkeiten gab, suchten die Verantwortlichen dringend eine temporäre Lösung zur Abstützung des Daches, bei der das Schwimmbecken zumindest teilweise weiter genutzt werden konnte.

weiterlesen