Wandschalung

Beim Schalen von Wänden oder ähnlichen Betonteilen unterscheidet man zwischen Holzschalungen  und Systemschalungen wie Rahmen- oder Trägerschalung.

Heute wird für Wandschalungen fast nur noch die wirtschaftliche Systemschalung verwendet. Die unterscheidet sich je nach Anforderung und Anwendung in der Verwendung von Stahl oder Alu als Rahmenmaterial und verschieden Schalhäuten.


991 qm Hünnebeck Manto Wandschalung

Hersteller: Hünnebeck Schalung Menge: - m²
Artikel-Nr: GE26919 Gewicht: 50951 kg
Artikelzustand: Gebraucht
Preis: 168.394,05 € Weitere Informationen »

353 qm Framax gebraucht – Doka Wandschalung

Hersteller: Doka Schalung Menge: 353 m²
Artikel-Nr: GE2635 Gewicht: 24700 kg
Artikelzustand: Gebraucht
Preis: Auf Anfrage Weitere Informationen »

202 qm Framax gebraucht – Doka Wandschalung

Hersteller: Doka Schalung Menge: 202 m²
Artikel-Nr: GE2634 Gewicht: 14000 kg
Artikelzustand: Gebraucht
Preis: 28.380,00 € Weitere Informationen »

Zweihäuptige Schalung

Bei dieser Schalung wird der Druck des Frischbetons dadurch aufgenommen, dass zwei einander gegenüberliegende Schalwände über Schalungsanker miteinander verbunden werden. Hier spricht man dann von einer zweihäuptigen Schalung. Die jeweils horizontal wirkenden Kräfte heben sich dann auf.

Einhäuptige Schalung

Bei bestimmten Bauprojekten wie beispielsweise beim Betonieren gegen eine Wand im Bestand oder gegen das Erdreich, werden die horizontal wirkenden Kräfte über Abstützböcke in den Baugrund abgeleitet.